Liebe Bremerinnen und Bremer,

leider müssen wir ein weiteres Mal die „Made in Bremen“ verschieben. Groß-Veranstaltungen sind bis zum 31. August 2020 verboten worden. Auch wenn wir natürlich nicht so groß sind wie die Festivals oder die Breminale, kann auch unsere Veranstaltung nicht stattfinden. Wir verstehen diese Entscheidung. Auch wir wollen in der Corona-Krise unnötige Ansteckungen verhindern.

Der neue Termin ist am 17. und 18. Oktober 2020.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Auch die Bierdeckel, falls Jemand einen hat, behalten ihre Gültigkeit, also schön aufbewahren. Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung im Herbst und wünschen Allen bis dahin einen gesunden Sommer.

Haltet durch und unterstützt unsere lokalen Produzenten. Wir wollen sie nach der Krise doch noch haben.

Euer Made-in-Bremen-Team
Julia, Stevie und Florian

Unsere Aussteller

Eine Messe zeigt hanseatisches Profil

Made in Bremen zeigt erstmalig ein breites Sortiment an Produkten und aktuelle Kunst, bei dem der berühmte rote Faden das Bundesland Bremen ist! Produzenten aus Bremen und umzu, ob groß oder klein, finden sich zusammen, um an diesem Wochenende ihre Erzeugnisse feilzubieten und über ihr Schaffen zu informieren. Erleben Sie die charmante Marktplatzatmosphäre an einem der schönsten Veranstaltungsorte Bremens, der Energieleitzentrale am Speicher XI in der Überseestadt.
Staunen, schlendern, shoppen und speisen sowie Kunst und Musikanten unter einem Dach erleben: Nehmen Sie teil an der trubelig-gemütlichen Geschäftigkeit und der einzigartigen Zusammenkunft der Bremer Manufakturen, Macher und Produzenten.

Aussteller werden?

Kunst

In der Generatorenhalle wird eine, eigens zur Messe kuratierte, Kunstausstellung stattfinden. Ein spannender Einblick in die bremische Kunstlandschaft der Künstler die in Bremen und umzu arbeiten und leben.

Mehr Infos